Longest Day 2019

An diesem Wochenende haben wir unseren alljährlichen Longest Day veranstaltet. Bereits um 04:00 LOC haben sich unsere Mitglieder getroffen und gemeinsam aufgerüstet. Pünktlich zum Sonnenaufgang konnte um 05:09 LOC die erste Maschine in den feuerroten Himmel starten. In der Luft wurden den Piloten bei bestem Wetter spektakuläre Anblicke geboten.

Hier findet ihr das Video zum Longest Day 2019! Viel Spaß!

Veröffentlicht unter News

Neues Ultraleicht-Flugzeug Vampire 2

Was lange währt…nun ist es wahr! Der LSV Brilon e.V. verfügt nun über ein modernes Ultraleichtflugzeug vom Typ Vampire 2.

Die Flugleistungen lassen sich sehen: Reisegeschwindigkeit über 215km/h und eine Reichweite von über 1400km!

TECHNISCHE DATEN
FM 250 Vampire II
Spannweite 7,80 m
Flügelfläche 10,05 m2
Länge 6,05 m
Höhe 2,16
Leermasse ab 305 kg
MTOM 472,5 kg (bald 560kg)
Tankinhalt  2 x 50 l
Motor/Leistung Rotax 914/100 PS
Verstellpropeller Woodkomp, 2-Blatt, elektrisch
Vmin 65 km/h
VReise ca. 215 km/h
VB 220 km/h
Vne 270 km/h
bestes Steigen ca. 8 m/sec
mit zwei Tanks: ca. 1430 km
plus 30 Min. Reserve

Mit dem Flugzeug kann nun erstmalig die Schulung zum UL-Piloten angeboten werden. Aktuell schulen Reinhold Röder und Olaf Biemann. Für die Wartung sind Ludger Otte und Robert Bartsch zuständig.

Viersitziges Motorflugzeug Morane mit 180 PS jetzt im LSV

Der LSV Brilon verfügt seit Mai über eine viersitzige Morane Rallye. Das Flugzeug soll eingesetzt werden für Schulung, Chartern, Gastflüge und für Segelflugzeugschlepp. Die Kosten wurden den Vorstand auf derzeit 144,- €/Std. (Schulung, Chartern) und 2,70 €/Minute (F-Schlepp) festgesetzt. Durch den neuen Flugzeitzähler wird exakt nur noch die echte Flugzeit abgerechnet! Die Morane ist durch die Vorflügel sehr einfach zu fliegen.

Veröffentlicht unter News

Neuer Motorsegler!

In den letzten Tagen haben wir ein neues Flugzeug in unsere Flotte aufgenommen. Der frisch grundüberholte Dreibein SF25 C-Falke ersetzt die Grob G109 in unserem Verein und überzeugt dabei vor allem durch die leichte Bedienbarkeit des Motorseglers. Dadurch ist er sehr gut geeignet für die Schulung und Umschulung auf Motorsegler. Der Falke mit Baujahr 1994 verfügt über einen 80PS starken Rotax Motor.

 

Veröffentlicht unter News

Grundlehrgang Motoren

Auch zweiter Lehrgang feiert Erfolg

Nach dem Erfolg des Grundlehrgangs Technik Anfang des Jahres folgte nun im März der nächste Lehrgang bei uns am Flugplatz. Diesmal konnten sich Vereins- und DAeC-Mitglieder von Gerd Meyer und Friedhelm Wilberg über die Instandhaltung von Rotax Kolbenflugmotoren der Serien 912, 914, 1700, 2000 und 2400 informieren lassen.

Das Angebot wurde gut angenommen und man ist gespannt was noch folgen wird.

Impressionen des Lehrgangs:

Danke an Walter Linden für das Foto

 

Veröffentlicht unter News

Grundlehrgang Technik

Sehr erfolgreicher Lehrgang mit großer Nachfrage

Im vergangenen Januar hat bei uns in der frisch renovierten Gaststätte unseres Flugplatzes der erste Grundlehrgang Technik unter der Leitung von Walter Linden statt gefunden. Viele Mitglieder nutzten diese Gelgenheit um ihre technischen Kenntnisse aufzufrischen und ihren technischen Ausweis zu verlängern.

Das Feedback war durchweg positiv und es werden voraussichtlich weitere Lehrgänge bei uns folgen.

Impressionen des Lehrgangs:

 

 

 

 

Veröffentlicht unter News

Zellenwart Lehrgang

Derzeit befinden sich 3 Mitglieder in der Ausbildung zum Zellenwart. Die Lehrgangsteilnehmer werden sich nach erfolgreicher Teilnahme am Lehrgang um die Rümpfe unserer Segelflugzeuge kümmern und im Winter die üblichen Wartungsarbeiten in der Werkstatt durchführen.

Die Arbeit des Zellenwartes definiert sich laut Aeroclub-NRW wie folgt:

„Durchführung der Wartung und kleiner Reparaturen an Zellen von Segelflugzeugen und Motorseglern, UL-Flugzeugen und Flugzeugen – außer Triebwerk – in Holz- und Gemischtbauweise , Faserverbundbauweise und Metallbauweise gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.“

Weiterhin Viel Erfolg wünschen wir Stephan Schaper, Alexander Schluer und Markus Schulte.

IMG-20160116-WA0002

Veröffentlicht unter News

Gretenberg – Wanderung

Am Sonntag, dem 10.01.2016 startete eine Wandergruppe vom Parkplatz des Flugplatzes aus in Richtung des Gretenbergs, der alten Heimat des Segelfiegens in Brilon. Für alle die nicht wissen wo der Gretenberg liegt, hier ein Ausschnitt aus Googlemaps:

Gretenberg

Auf dem ersten Stück der rund 8km langen Strecke war Petrus leider nicht mit uns unterwegs und wir wurden nass. Ab ca. der Hälfte lies sich dann aber die Sonne blicken. Auf dem Gretenberg angekommen gab es eine kleine Stärkung und Gisbert Schluer, der 2. Vorsitzende ließ es sich nicht nehmen ein paar Worte an die Anwesenden zu richten, bevor sich alle wieder auf den Weg zurück richtung Flugplatz machten, wo schon die Erbsensuppe wartete.

Gretenberg1

Danke an alle Teilnehmer !

Veröffentlicht unter News